1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Laschet: NRW nimmt Menschen aus Afghanistan auf

  6. >

Laschet: NRW nimmt Menschen aus Afghanistan auf

Düsseldorf (dpa/lnw)

Von dpa

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet gibt eine Pressekonferenz. Foto: Kay Nietfeld/dpa/archivbild

Nordrhein-Westfalen will «so viele Ortskräfte wie möglich aus Afghanistan» aufnehmen. Das sagte Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) am Montagabend bei einem Festakt zum 75. Geburtstag des Landes in Düsseldorf mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU). Vor allem gehe es darum, Frauen, Menschenrechtler oder auch Künstlern einen sicheren Hafen zu bieten. NRW sei ein europäisches, vielfältiges und international offenes Land, betonte Laschet. 30 Prozent der Menschen hätten eine Zuwanderungsgeschichte.

Auch nach dem Austritt von Großbritannien aus der Europäischen Union bleibe das Land ein wichtiger Partner. Besonders der Austausch der jüngeren Generation sei bedeutend. Am 23. August 1946 war Nordrhein-Westfalen mit der sogenannten «Operation Marriage» von der britischen Militärregierung aus der Taufe gehoben worden.

Startseite