1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Linnemann für Mitgliederbefragung zu CDU-Vorsitz

  6. >

Linnemann für Mitgliederbefragung zu CDU-Vorsitz

Münster (dpa) -

Unionsfraktionsvize Linnemann hat sich für eine Mitgliederbefragung zur Wahl eines neuen CDU-Bundesvorsitzenden ausgesprochen. «Wir müssen wieder eine Mitgliederpartei werden», sagte der Vorsitzende der Mittelstands- und Wirtschaftsunion der CDU/CSU beim Deutschlandtag der Jungen Union am Samstag in Münster. «Wir haben im Moment eine ganz, ganz besondere Situation», meinte der Wirtschaftspolitiker. «Und da gibt es für mich persönlich und für die Mittelstandsunion eigentlich nur den Schluss, dass wir ganz klar sagen, wir brauchen dieses Mal die Mitgliederbefragung. Und das sollten wir auch so durchsetzen, spätestens beim Bundesvorstand der CDU am 2. November.»

Von dpa

Carsten Linnemann, CDU/CSU-Fraktionsvorsitzender. Foto: Kay Nietfeld/dpa/Archivbild

Die Union stehe derzeit an einer Weggabelung: «Entweder es geht nach unten oder es geht nach oben.» Zentrale Frage sei, ob es die CDU als Volkspartei in Zukunft noch geben werde. «Es geht jetzt um Demut, um Haltung, aber auch um Zukunft», sagte Linnemann.

Die personelle Frage müsse spätestens im Januar beantwortet werden, da 2022 wichtige Landtagswahlen anstünden. Inhaltlich dürfe die Partei sich aber nicht überfordern. «Es wird ein, zwei Jahre dauern, bis wir inhaltlich wieder unseren Markenkern geschliffen haben.»

Startseite
ANZEIGE