1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Lkw kracht in Pkw: Mehrere Verletzte nach Unfall auf A3

  6. >

Unfall

Lkw kracht in Pkw: Mehrere Verletzte nach Unfall auf A3

Bonn (dpa/lnw)

Bei einem Unfall auf der Autobahn 3 bei Sankt Augustin in Fahrtrichtung Oberhausen sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Sie und zwei weitere Beteiligte kamen in ein Krankenhaus. Ein 68-jähriger Lkw-Fahrer sei am Dienstagnachmittag am Ende eines Staus in einen Pkw aus den Niederlanden gekracht, teilte ein Polizeisprecher mit.

Von dpa

Fahrzeuge stehen nach einem Unfall auf der Straße. Foto: Stefan Sauer/dpa/Symbolbild

Der Pkw-Fahrer hatte sich zuvor langsam dem Stau genähert. Als er den schnellen Lastwagen hinter sich bemerkte, habe er noch versucht auf den Standstreifen auszuweichen. Der Lkw stieß jedoch ungebremst in das Auto und drückte es gegen die Schutzplanke. Zwei Frauen auf der Rückbank im Alter von 27 und 57 Jahren wurden schwer verletzt, schwebten aber laut Polizeiangaben nicht in Lebensgefahr. Der 57-jährige Beifahrer auf dem Vordersitz erlitt leichte Schnittverletzungen im Gesicht. Der Pkw-Fahrer sei unversehrt geblieben, sagte der Sprecher. Zur Sicherheit sollte er jedoch untersucht werden. Alle vier Personen wurden in Krankenhäuser gebracht.

Der Fahrer des Lastwagens blieb den Angaben zufolge unverletzt. Er habe den Stau laut eigener Aussage zwar kommen sehen, jedoch den Bremsweg falsch eingeschätzt, sagte ein Polizeisprecher. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Durch die Vollsperrung kam es auf der A3 in Richtung Oberhausen zu Verkehrsbehinderungen. Nach Angaben der Feuerwehr musste die Strecke für mehr als eineinhalb Stunden gesperrt werden. Es bildete sich ein Stau.

Startseite
ANZEIGE