1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Löwe Massino stirbt bei Narkose an Kreislaufschwäche

  6. >

Löwe Massino stirbt bei Narkose an Kreislaufschwäche

Wuppertal (dpa/lnw)

Im Wuppertaler Zoo ist der 16 Jahre alte Löwe Massino bei einer Narkose gestorben. Das seit 2007 in dem Tierpark lebende Raubtier habe sich zuvor bei einer Auseinandersetzung mit seinem Bruder verletzt, sagte eine Sprecherin des Zoos am Mittwoch. Das Tier sei mit Medikamenten behandelt und zur weiteren Untersuchung unter Narkose gelegt worden. «Dabei kam es durch eine allgemeine Kreislaufschwäche zu einem Narkosezwischenfall, in dessen Folge Massino verstarb», zitierte die «Westdeutsche Zeitung» eine Erklärung des Zoos. Demnach starb das Tier schon am 9. Februar.

Von dpa

Die Brüder des gestorbenen Löwen, Tamo und Shawano, bleiben weiter in Wuppertal. Die dortige Löwenanlage ist nach Angaben des Zoos das größte Löwengehege, das jemals in einem deutschen Zoo gebaut wurde. Insgesamt leben etwa 3570 Tiere aus rund 340 Arten in dem Zoo.

Startseite
ANZEIGE