1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Lützerath: Abrissarbeiten am Wohnhaus von Bauer Heukamp

  6. >

Demonstrationen

Lützerath: Abrissarbeiten am Wohnhaus von Bauer Heukamp

Erkelenz (dpa)

Bei der Räumung von Lützerath hat ein Bagger damit begonnen, zentrale Gebäude abzureißen. Darunter ist auch das Wohnhaus von Bauer Eckardt Heukamp. An einer Mauer daneben hatte weithin sichtbar ein gelbes Transparent mit der Aufschrift «1,5°C heißt: Lützerath bleibt!» gehangen. Diese Hofmauer steht seit Freitagnachmittag nicht mehr. Der Heukamp-Hof war seit Jahren im Hintergrund vieler Protestaktionen zu sehen gewesen und hatte dementsprechend hohen Symbolwert.

Von dpa

Ein Bagger reißt eine Wand an dem ehemaligen Bauernhof von Eckardt Heukamp, genannt «der letzte Bauer von Lützerath», ein. Foto: Federico Gambarini/dpa

Seit Mittwoch wird das von Klimaaktivisten besetzte Dorf Lützerath von der Polizei geräumt und auch schon teilweise abgerissen. Anschließend will der Energiekonzern RWE die darunter liegende Kohle abbaggern.

Startseite