1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Mai-Kundgebungen von DBG in NRW: Viele Demos

  6. >

Feiertag

Mai-Kundgebungen von DBG in NRW: Viele Demos

Dortmund (dpa/lnw)

Zum 1. Mai werden viele Dutzend Kundgebungen und Demos in Nordrhein-Westfalen erwartet. Kanzler Scholz kommt nach Düsseldorf, Ministerpräsident Wüst nach Dortmund.

Von dpa

Das Logo des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) hängt an einer Wand. Foto: Christoph Schmidt/dpa/Archivbild

Zum Tag der Arbeit am 1. Mai wird in Nordrhein-Westfalen viel Politprominenz erwartet. Zur zentralen Kundgebung des Deutschen Gewerkschaftsbunds in NRW kommen Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) und SPD-Landeschef Thomas Kutschaty nach Dortmund (12.15 Uhr). Dort werden auch weitere Spitzenkandidaten für die Landtagswahl am 15. Mai an einer Diskussion im Westfalenpark teilnehmen.

In Düsseldorf wird am Sonntagmittag Kanzler Olaf Scholz (SPD) zu einer DGB-Veranstaltung kommen. Die Gewerkschaft stellt den 1. Mai diesmal bundesweit unter das Motto «GeMAInsam Zukunft gestalten». Fast 60 Veranstaltungen plant der DGB in NRW. Der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine und die Landtagswahl gehören zu den thematischen Schwerpunkten.

Die Polizei ist auf zahlreiche Demos im Land eingestellt. In Dortmund sind mehrere Kundgebungen angemeldet, darunter auch aus der rechtsextremen Partei «Die Rechte», gegen deren Aufzug Gegendemos geplant sind. In der Landeshauptstadt rüsten sich die Einsatzkräfte ebenfalls für mehrere Veranstaltungen.

Startseite
ANZEIGE