Kriminalität

Mann in Brühl lebensgefährlich verletzt

Brühl (dpa/lnw) - Ein 23-Jähriger ist in Brühl lebensgefährlich verletzt worden. Nach eigener Aussage wurde er von mehreren Männern auf offener Straße angegriffen, berichtete die Kölner Polizei. Passanten entdeckten den stark blutenden und taumelnden Mann demnach am Samstagmorgen und alarmierten die Polizei.

dpa

Ein Blaulicht leuchtet an einem Streifenwagen. Foto: Monika Skolimowska

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte sich der Schwerverletzte noch mehrere hundert Meter vom Tatort weggeschleppt. In einer Klinik wurde er notoperiert. Die Hintergründe der Tat seien noch völlig unklar. Eine Mordkommission nahm die Ermittlungen auf und suchte nach Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben.

Startseite