1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Matthäus zu BVB: Spieler und ihre Auffassung infrage stellen

  6. >

Matthäus zu BVB: Spieler und ihre Auffassung infrage stellen

Berlin (dpa)

Rekordnationalspieler Lothar Matthäus sieht die Ursachen für die Berg- und Talfahrt von Borussia Dortmund eher bei den Profis des BVB. «Was diese Mannschaft angeht, bin ich aber eher dabei, die Spieler und ihre Auffassung von Leistung infrage zu stellen», sagte der 60-Jährige in seiner Kolumne für den TV-Sender Sky (Montag). Er sei sicher, dass Trainer Marco Rose und dessen Team der Mannschaft bis ins letzte Detail alles erklären würden, «was sie auf dem Platz zu tun haben. Doch wenn die Spieler dies in regelmäßigen Abständen so überhaupt nicht umsetzen, dann liegt es auch nicht immer am Trainer».

Von dpa

Lothar Matthäus vor einem Spiel. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Archivbild

Die Borussen hatten am Sonntag in der Bundesliga mit 6:0 gegen Borussia Mönchengladbach gewonnen, davor zu Hause in der Europa League aber gegen die Glasgow Rangers mit 2:4 und in der Liga mit 2:5 gegen Bayer 04 Leverkusen verloren. «Wenn Dortmund nur ein bisschen regelmäßiger abliefern würde, dann könnten sie der Bayern-Konkurrent werden, der sie gerne wären», sagte Matthäus.

«Aber wenn man sich als BVB im Grunde noch mehr Ausrutscher leistet, obwohl die Bayern schon so oft patzen, dann wird es natürlich extrem schwer mit wirklichen Titelchancen in der Meisterschaft. Das ist schlicht und ergreifend der Grund, wieso Borussia Dortmund weniger Titel gewinnt, als sie mit der Qualität dieser tollen Mannschaft erreichen könnten», sagte Matthäus.

Startseite
ANZEIGE