1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Mehr Geld für Kunstvereine in NRW

  6. >

Mehr Geld für Kunstvereine in NRW

Düsseldorf (dpa/lnw)

Die Landesregierung erhöht die staatliche Förderung für die mehr als 60 Kunstvereine in Nordrhein-Westfalen. Die Förderung werde schrittweise um 200.000 Euro auf insgesamt 300.000 Euro erhöht, teilte das Kulturministerium am Dienstag mit. Die Mittel stehen ab 2022 jährlich zur Verfügung. Ziel sei es, die Vereine dabei zu unterstützen, ihre Programme, Vermittlungsangebote und Infrastruktur zeitgemäß aufzustellen und neue Formate zu erproben. Die zusätzlichen Mittel ergänzen die bereits bestehende Ausstellungsförderung für die Kunstvereine.

Von dpa

Isabel Pfeiffer-Poensgen, Ministerin für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild

«Mit ihrem Fokus auf zeitgenössische künstlerische Positionen bieten Kunstvereine jungen Künstlerinnen und Künstlern wichtige Ausstellungsmöglichkeiten und schaffen Raum für Experimente», erklärte Kulturministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen (parteilos). Gleichzeitig hätten die Vereine eine wichtige Funktion für die Vermittlung zeitgenössischer Kunst. Förderanträge können bis zum 31. Oktober bei den Bezirksregierungen gestellt werden.

Startseite