1. www.wn.de
  2. >
  3. Nrw
  4. >
  5. Mehr Oldtimer in Nordrhein-Westfalen registriert

  6. >

Freizeit

Mehr Oldtimer in Nordrhein-Westfalen registriert

Flensburg (dpa/lnw) - Die Zahl der Oldtimer auf den Straßen und in Garagen in Nordrhein-Westfalen ist weiter gestiegen. Zum 1. Januar 2019 zählte das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) 119 446 Fahrzeuge, die 30 Jahre alt oder älter waren. Das waren rund 11 500 mehr als ein Jahr zuvor. Den mit Abstand größten Anteil nahmen mit 108 183 Fahrzeugen die Personenwagen ein. Darunter waren 34 695 Cabrios. Auch rund 2000 Krafträder gelten als Oldtimer. Bundesweit gab es am Jahresanfang 536 515 Oldtimer.

dpa

Zwei Models sitzen in einem Oldtimer.  Foto: Marcel Kusch

Ein Grund, warum die Zahl der Oldtimer zunimmt, ist nach Angaben des ADAC der seit Jahren wachsende Gesamtbestand von Fahrzeugen. Die größte Gruppe der Oldtimer in NRW ist 30 bis 39 Jahre alt. Gut 47 500 Fahrzeuge fallen in diese Altersklasse. Mehr als 60 Jahre alt sind dagegen nur 8618 Autos in Nordrhein-Westfalen. Bundesweit ist nach Angaben des Verbands der Automobilindustrie (VDA) der VW-Käfer der am häufigsten zugelassene Oldtimer.

Startseite