1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Meister der Stadtskulptur: Ausstellungen zu 100 Jahre Kricke

  6. >

Kunst

Meister der Stadtskulptur: Ausstellungen zu 100 Jahre Kricke

Duisburg (dpa/lnw)

Zum 100. Geburtstag des Bildhauers Norbert Kricke (1922-1984) zeigen gleich drei Duisburger Museen Werke des Künstlers: das Lehmbruck Museum und das Museum Küppersmühle in Sonderausstellungen und das Duisburger Museum DKM in seiner ständigen Ausstellung.

Von dpa

Der Künstler (1922-1984) und langjährige Direktor der Düsseldorfer Kunstakademie wäre Ende November 100 Jahre alt geworden. Bekannt sind seine großformatigen Drahtskulpturen, die vielfach vor NRW-Gebäuden im öffentlichen Raum wie dem Mannesmann-Haus in Düsseldorf stehen.

«Die beschwingten Formen der Plastiken Norbert Krickes bezaubern uns bis heute», sagte die Direktorin des Lehmbruck Museums Söke Dinkla am Dienstag bei der Präsentation der Schau ihres Hauses. Gerade im Stadtraum gäben sie der Strenge und Schwere der Architektur eine tänzerische Leichtigkeit.

Die Ausstellung im Lehmbruck öffnet am 17. November für geladene Gäste und am 18. November für das Publikum. Zur Eröffnung der Sonderausstellung im Museum Küppersmühle unter dem Motto «Norbert Kricke. Bewegung im Raum» wird am Donnerstagabend NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) erwartet. Diese Schau läuft bis zum März nächsten Jahres.

Startseite