1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Mitarbeiterin findet unbekannte Substanz in der Post

  6. >

Arztpraxis

Mitarbeiterin findet unbekannte Substanz in der Post

Hürth (dpa/lnw)

Weil eine Mitarbeiterin einer Arztpraxis in Hürth (Rhein-Erft-Kreis) in einer Postsendung eine unbekannte Substanz und eine Notiz entdeckt hat, hat die Polizei am Donnerstagmorgen den umliegenden Bereich weiträumig abgesperrt. Am Nachmittag habe die Feuerwehr schließlich Entwarnung gegeben, sagte ein Sprecher der Polizei. Bei der Analyse einer Taskforce sei kein Stoff nachgewiesen worden, von dem eine Gefahr für die Gesundheit ausgeht. Um welche Substanz es sich handelte, blieb aber zunächst unklar.

Von dpa

Rettungskräfte sichern einen Einsatzort. Foto: Vincent Kempf/dpa

Die Sperrungen wurden den Angaben zufolge aufgehoben und die Mitarbeiter konnten die Arztpraxis wieder verlassen. Als Sicherheitsmaßnahme waren sie für mehrere Stunden im Gebäude geblieben. Medizinische Hilfe war den Angaben zufolge nicht notwendig.

Die Frau hatte nach dem Fund am Donnerstagmorgen sofort die Polizei alarmiert. Neben der Substanz befand sich auch eine Notiz im Brief. Zum Inhalt gaben die Beamten keine Auskunft. Zur Klärung der Hintergründe habe der Staatsschutz in Köln die Ermittlungen übernommen.

Startseite