1. www.wn.de
  2. >
  3. Nrw
  4. >
  5. Münster lässt städtische Kitas und Schulen zu

  6. >

Glatteisgefahr

Münster lässt städtische Kitas und Schulen zu

Münster

Wegen Glatteisgefahr bleiben die städtischen Schulen und Kitas in Münster am Rosenmontag auch für die Notbetreuung geschlossen. Die zu erwartende Kombination aus einsetzendem Regen und Bodenfrost könne zu großflächigen und tückischen Glatteisflächen führen.

WN

«KiTa»-Graffiti. Foto: Julian Stratenschulte

Wegen der erheblichen Glatteisgefahr bleiben die städtischen Schulen in Münster am morgigen Rosenmotag geschlossen, teilt die Stadt Münster am Sonntag mit.

Stadtdirektor Thomas Paal: "Nach allen uns bislang vorliegenden Wetterprognosen und einer Rücksprache mit der Feuerwehr sind wir zu dem Ergebnis gekommen, dass die für morgen zu erwartende Kombination aus einsetzendem Regen und Bodenfrost zu großflächigen und tückischen Glatteisflächen  auf den Schulwegen und Schulgeländen führen kann. Deshalb bleiben die städtischen Schulen in Münster am Rosenmontag auch für die Notbetreuung geschlossen."

Analog zu den städtischen Schulen bleiben in Münster am Rosenmontag auch die städtischen Kitas geschlossen. Jüngsten Wetterprognosen zufolge geht die Stadt Münster von großflächigen und tückischen Glatteisflächen auf den Kita-Geländen sowie auf den Wegen zu den Kitas aus, die auch für eine Kita-Notbetreuung eine unverhältnismäßige Gefahr darstellen könnten.

© dpa-infocom, dpa:210214-99-439317/2

Startseite