1. www.wn.de
  2. >
  3. Nrw
  4. >
  5. Nasse Nächte in NRW, tagsüber meist trocken

  6. >

Wetter

Nasse Nächte in NRW, tagsüber meist trocken

Essen

Das Wetter der nächsten Tage wird ungemütlich. In der kommenden Woche liegen die Höchstwerte meist nur noch zwischen 9 und 16 Grad, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Sonntag mitteilte.

dpa

Regentropfen, die an an einer Autoscheibe hängen. Foto: Robert Michael

Regen und trockene Phasen wechseln sich beim Wetter in NRW auch in der nächsten Woche ab. Immer wieder treibe der Wind aus Südwesten Bewölkung vom Atlantik her über das Land, sagte Wetterexperte Erwin Hafenrichter am Sonntag.

Demnach werden aber eher die Nächte nass. Tagsüber bleibt es, von einzelnen Schauern abgesehen, überwiegend freundlich mit milden Temperaturen bis zu 16 Grad. Der Wind kann auch mal böig ausfallen. Zum Wochenende sei erneut mehr Regen zu erwarten, hieß es.

Schneefallgrenze sinkt auf 1200 Meter

Die Tiefdruckgebiete bringen nicht nur kühleres, sondern auch windiges und nasses Wetter nach Deutschland. An der Nordsee und im Bergland können Sturmböen mit bis zu 80 Stundenkilometern übers Land fegen.

Am Alpenrand müsse man sich zu Beginn der neuen Woche auf länger anhaltenden Regen einstellen. Die Schneefallgrenze sinke in der Nacht zum Dienstag bis auf 1200 Meter. Erst im Laufe des Dienstags ziehen Schnee und Regen wieder ab.

Startseite