1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Nordrhein-Westfalens Corona-Inzidenz sinkt auf 1076,5

  6. >

Nordrhein-Westfalens Corona-Inzidenz sinkt auf 1076,5

Düsseldorf (dpa/lnw)

Die Corona-Inzidenz in Nordrhein-Westfalen sinkt weiter. Die Pandemie-Kennziffer lag am Montagmorgen bei 1076,5, wie das Robert Koch-Institut auf seiner Webseite angab. Am Sonntag hatte der Wert noch 1087,3 betragen und am Montag vor einer Woche 1249,9. Zuletzt meldeten Nordrhein-Westfalens Gesundheitsämter 9123 Corona-Fälle binnen 24 Stunden, sieben Todesfälle im Zusammenhang mit Corona kamen hinzu.

Von dpa

Ein Patient lässt vor einer Arztpraxis einen Abstrich für einen Corona-Test machen. Foto: Kay Nietfeld/dpa/Symbolbild

Besonders hohe Infektionsraten meldeten die Kreise Mettmann mit einer Inzidenz von 1775,3 und Minden-Lübbecke mit 1762,3. Die niedrigsten Werte in dem Bundesland hatten die Ruhrgebietsstädte Oberhausen (607,0), Duisburg (621,1) und Mülheim an der Ruhr (634,2).

Die Hospitalisierungsinzidenz gab das Landeszentrum Gesundheit (LZG) am Montagmorgen mit 6,32 an - der Wert war 0,3 niedriger als einen Tag zuvor. Er gibt an, wie viele Menschen pro 100.000 Einwohner in NRW mit einer nachgewiesenen Corona-Infektion binnen sieben Tagen ins Krankenhaus kamen.

Startseite
ANZEIGE