1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. NRW-Katastrophenschutztag zum Thema «Alarm» in Krefeld

  6. >

Übung

NRW-Katastrophenschutztag zum Thema «Alarm» in Krefeld

Krefeld (dpa/lnw)

Das nordrhein-westfälische Innenministerium und die Stadt Krefeld haben den dritten landesweiten Katastrophenschutztag ausgerichtet - diesmal mit dem Schwerpunkt «Alarm». Auf dem Programm standen am Samstag Übungen und ein Probealarm, es waren Rettungsdienstorganisationen, Technisches Hilfswerk und Feuerwehr vor Ort, wie das Ministerium mitteilte.

Von dpa

Feuerwehrleute stehen hinter einem Einsatzfahrzeug. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

«Extremwetterereignisse und Stromausfälle treffen uns leider häufig unerwartet. Wir können uns und unser Umfeld aber bis zu einem gewissen Maß auf Katastrophen vorbereiten. Das fängt im eigenen Haushalt an», sagte Innenminister Herbert Reul (CDU) laut Mitteilung. Besucher konnten sich in Krefeld über den Katastrophenschutz und den Selbstschutz für Zuhause informieren.

Der erste Katastrophenschutztag fand im Oktober 2021 in Bonn statt. Im August 2022 folgte in Dortmund ein weiterer in Dortmund zum Leitthema «Unwetter».

Startseite
ANZEIGE