1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. NRW-Schulministerin Dorothee Feller im Interview: Schulschließungen wären "Worst Case

  6. >

Neue NRW-Schulministerin im Interview

Dorothee Feller: Schulschließungen wären „Worst Case“

Münster

Die neue NRW-Schulministerin Dorothee Feller (CDU) will dafür sorgen, dass Schulen auch dann offen bleiben, wenn sich die Corona-Pandemie wieder zuspitzen sollte. Schulschließungen bezeichnet sie im Interview mit unserer Redaktion als „absoluten Worst Case“.

Von Carsten Voß, Stefan Biestmann und Martin Ellerich

Dorothee Feller ist seit dem 29. Juni Schulministerin. Zuvor war sie seit 2017 Foto: Jürgen Christ

Auf die neue NRW-Schulministerin Dorothee Feller (CDU) wartet viel Arbeit, zumal das Bildungsministerium während der Corona-Pandemie besonders in der Kritik stand. Im Interview mit den Redaktionsmitgliedern Carsten Voß, Stefan Biestmann und Martin Ellerich spricht die bisherige Regierungspräsidentin von Münster über ihre Pläne für den Umgang mit einer Corona-Welle im Herbst, mögliche Schulschließungen und fehlende Schulleiter.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE