1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Nrw-wahl
  6. >
  7. Laschet wirft Scholz «Schlafwagen-Wahlkampf» vor

  8. >

Laschet wirft Scholz «Schlafwagen-Wahlkampf» vor

Olpe (dpa)

Von dpa

Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet spricht beim Landestag der Jungen Union Hessen. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet hat seinem SPD-Kontrahenten Olaf Scholz einen «Schlafwagen-Wahlkampf» vorgeworfen. Gleichzeitig seien die Parteivorsitzende Saskia Esken, der ehemalige Juso-Chef Kevin Kühnert «und ein paar andere Figuren» alle abgetaucht, sagte der CDU-Vorsitzende am Samstagabend bei einer Wahlkampfveranstaltung im nordrhein-westfälischen Olpe. «Und die werden am 26. September, wenn sie die Chance haben etwas zu bestimmen, die Macht übernehmen und den Kurs Deutschlands verändern», warnte Laschet.

Als ein Beispiel nannte er die Wirtschafts- und Steuerpolitik. Alle politischen Wettbewerber links von der Union forderten Steuererhöhungen, sagte der nordrhein-westfälische Ministerpräsident. «Wer das tut, vergeht sich am Wohlstand der Bundesrepublik Deutschland.» Das sei eine Riesengefahr. Gleichzeitig wolle die SPD die Schwarze Null, also einen Haushalt ohne Neuverschuldung, aufgeben. «Da hätte ich mal von Olaf Scholz gern eine klare Antwort: Will er die Schuldenbremse aussetzen?»

Startseite