1. www.wn.de
  2. >
  3. Nrw
  4. >
  5. NRW will Dichtheitsprüfung lockern

  6. >

Abwasserkanäle

NRW will Dichtheitsprüfung lockern

Düsseldorf

Gute Nachrichten: Die Landesregierung will die verpflichtende Dichtheitsprüfung lockern. Abwasserkanäle sollen in Wasserschutzgebieten nur bei Verdacht kontrolliert werden.

Hilmar Riemenschneider

Ein Arbeiter prüft, ob ein Kanalrohr dicht ist. Foto: Jörg Pastoor

Hausbesitzer in Wasserschutzgebieten können möglicherweise schon bald mit einer Lockerung bei der Dichtheitsprüfung von privaten Abwasserkanälen rechnen. CDU und FDP wollen dieses alte Konfliktthema jetzt entschärfen. Statt der bisher geltenden generellen Prüfpflicht soll der so genannte Kanal-TÜV nur noch bei Neubauten, größeren Umbauten und in begründeten Verdachtsfällen anrücken. So haben es beide Parteien im Koalitionsvertrag festgelegt. „Ich rechne mit einer Lösung noch vor der Sommerpause“, bestätigte Markus Diekhoff, umweltpolitischer Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, am Montag die Verhandlungen zwischen Fraktionen und Umweltministerium.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!