1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Polizei stoppt 44-Jährigen mit Messer-Sammlung im Gepäck

  6. >

Köln

Polizei stoppt 44-Jährigen mit Messer-Sammlung im Gepäck

Köln (dpa/lnw)

Polizisten haben am Kölner Hauptbahnhof einen 44-Jährigen mit einer Sammlung von gefährlichen Messern im Gepäck gestoppt. Der Mann sei Beamten am Donnerstagabend aufgefallen, da er gegen die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung verstoßen habe. Zur Begründung habe er ein Attest vorgelegt, berichtete die Polizei am Freitag. Dieses habe sich aber als Fälschung erwiesen.

Von dpa

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Es kam aber noch dicker: Bei der Überprüfung der Personalien stellten die Beamten fest, dass der 44-Jährige von der Staatsanwaltschaft Magdeburg wegen einer Straftat gegen das Pflichtversicherungsgesetz gesucht wurde. Zudem war er zur Sicherstellung seines Führerscheins ausgeschrieben. Und: Im Gepäck fanden die Polizisten drei Wurfmesser, zwei Wurfsterne, zwei Kampfmesser, ein Messer mit feststehender Klinge und eine kleine Menge Cannabis. Der Mann wurde vorläufig festgenommen.

Startseite
ANZEIGE