1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Raser bei illegalem Rennen von Zivilstreife gestellt

  6. >

Gelsenkirchen

Raser bei illegalem Rennen von Zivilstreife gestellt

Gelsenkirchen (dpa/lnw)

Vor den Augen der Polizei haben sich zwei Autofahrer in Gelsenkirchen ein illegales Rennen geliefert.

Von dpa

Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Die beiden hatten mit ihren Fahrzeugen an einer roten Ampel gestanden und sich dort offenbar zu dem Rennen verabredet, wie es in einer Mitteilung der Polizei hieß. Als die Ampel auf grün schaltete, rasten sie demnach los und beschleunigten stark. Mit hoher Geschwindigkeit versuchten die Männer dann, einander immer wieder gegenseitig zu überholen und unternahmen dabei riskante Fahrmanöver. Beamte einer Zivilstreife beobachteteten dies und hielten die beiden Raser an. Führerscheine und Fahrzeuge wurden sichergestellt und Strafverfahren eingeleitet, wie es weiter hieß. Der Vorfall ereignete sich am frühen Samstagmorgen.

Startseite