1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Regisseur Ivo van Hove wird ab 2024 Ruhrtriennale-Intendant

  6. >

Personalie

Regisseur Ivo van Hove wird ab 2024 Ruhrtriennale-Intendant

Düsseldorf (dpa/lnw)

Für die Ruhrtriennale ist es «ein großer Gewinn». Für die nächste Intendanz verpflichtete das experimentelle Theater- und Musikfestival im Ruhrgebiet einen der renommiertesten europäischen Theaterregisseure.

Von dpa

Der international gefeierte belgische Theaterregisseur Ivo van Hove übernimmt ab der Spielzeit 2024 die dreijährige Intendanz der Ruhrtriennale. Das teilte die nordrhein-westfälische Kulturministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen (parteilos) am Mittwoch mit. Der künstlerische Leiter des Internationaal Theater Amsterdam (ITA) folgt auf Barbara Frey, die das überregional bekannte experimentelle Musik- und Theaterfestival noch bis 2023 leitet. Der 63-jährige van Hove übernimmt die Intendanz turnusgemäß bis 2026.

Die Wahl des preisgekrönten van Hove, der mehrfach schon für die Ruhrtriennale inszenierte, erfolgte einstimmig. Auch das Landeskabinett habe die Personalie bereits beschlossen, so die Ministerin. Van Hove tritt die Intendanz ab 1. November 2023 an.

Mit seinen internationalen Erfolgen und seiner langjährigen Erfahrung sei van Hove «ein großer Gewinn für die Ruhrtriennale und damit für die Kultur in Nordrhein-Westfalen insgesamt», sagte Pfeiffer-Poensgen. Er sei vertraut mit den Spielstätten im Ruhrgebiet und verfolge mit seinen ambitionierten Produktionen den Anspruch, ein breites Publikum zu begeistern.

Van Hove inszeniert klassische und moderne Theaterstücke ebenso wie Filmstoffe und Opern. Mit der Ruhrtriennale und ihren Spielorten in alten Industriehallen komme er zurück zu seinen Wurzeln, sagte van Hove. So habe er in den frühen 1980er Jahren etwa in Hafenspeichern Theater gemacht. Die Ruhrtriennale gebe ihm auch die Möglichkeit, im Programm insbesondere das Musiktheater und Theater zu fokussieren. Jedes Jahr werde er mit seinem ITA-Ensemble bei der Ruhrtriennale eine Uraufführung inszenieren.

Van Hoves Produktionen werden bei Festivals in Edinburgh, Lissabon, Verona oder Wien und auch in Asien, Südamerika und Australien aufgeführt. Mit David Bowie erarbeitete er kurz vor dessen Tod das Stück «Lazarus», das in New York, London und vielen weiteren Städten gezeigt wurde. 2023 gibt van Hove sein Debüt an der New Yorker Metropolitan Opera.

Jedes Jahr im Spätsommer verwandeln sich zur sechswöchigen Ruhrtriennale ehemalige Kohlezechen, Kokereien, Halden und Stahlwerke im Ruhrgebiet in Aufführungsorte für Musik, Kunst, Theater und Tanz. Intendanten des 2002 gegründeten Festivals waren etwa Gerard Mortier, Jürgen Flimm, Heiner Goebbels und Johan Simons. Dieses Jahr präsentiert Intendantin Frey bei der Ruhrtriennale vom 11. August bis 18. September 36 Produktionen und Projekte.

Startseite
ANZEIGE