1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Rentner am Düsseldorfer Rheinufer überfallen und verletzt

  6. >

Prozess

Rentner am Düsseldorfer Rheinufer überfallen und verletzt

Düsseldorf (dpa/lnw)

Ein Drogenabhängiger hat einen Rentner auf der Rheinuferpromenade in Düsseldorf verletzt und ihm die Jacke geraubt. Das Düsseldorfer Amtsgericht verurteilte den 30-Jährigen dafür nun zu eineinhalb Jahren Gefängnis ohne Bewährung. Die Amtsrichterin sprach ihn am Dienstag wegen Raubes und gefährlicher Körperverletzung schuldig, wie eine Gerichtssprecherin sagte.

Von dpa

Eine Figur der blinden Justitia. Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Ende Mai hatte der Mann den 72-jährigen Spaziergänger am Rheinufer von hinten angegriffen, um ihm die Jacke vom Leib zu reißen. Der Rentner leistete Widerstand, es kam es zu einem Gerangel, bei dem der Senior stürzte, mit dem Gesicht aufschlug und sich eine Schürfwunde zuzog. Der 30-Jährige entriss ihm die Jacke und flüchtete.

Er gestand die Tat und machte vor Gericht seine Drogensucht dafür verantwortlich. Mit eineinhalb Jahren Haft ging die Richterin über die Strafforderung der Staatsanwaltschaft von 15 Monaten hinaus. Das Urteil ist rechtskräftig. Der Verurteilte, der keinen festen Wohnsitz hat und in Untersuchungshaft saß, blieb hinter Gittern.

Startseite