1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Rhein überschwemmt Kölner Uferpromenade: Pegel sinkt wieder

  6. >

Wetter

Rhein überschwemmt Kölner Uferpromenade: Pegel sinkt wieder

Köln (dpa/lnw)

In Köln ist der Pegelstand des Rheins nach einem kleinen Hochwasser wieder rückläufig. In der Domstadt stand seit den Weihnachts-Feiertagen die Rheinpromenade teilweise unter Wasser. Die Pegelstände bleiben aber weit unter den Werten, bei denen es eine Gefahr für bewohnte Gebiete oder Einschränkungen für die Schifffahrt geben würde.

Von dpa

Eine Hochwasserwelle hat in Köln Teile der Rheinpromenade unter Wasser gesetzt. Foto: Oliver Berg/dpa

Am Dienstagmorgen meldete die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung am Kölner Pegel einen vorläufigen Höchststand von 5,30 Metern - das ist knapp ein Meter unter der Hochwassermarke I, bei der erste Einschränkungen für die Schifffahrt gelten. Am Nachmittag ging der Wasserstand schon wieder zurück. In Düsseldorf blieb die Hochwasserwelle ganz ohne Folgen. Am Niederrhein bei Emmerich erwarteten die Experten für diesen Mittwoch wieder sinkende Werte.

Starke Regenfälle hatten den Wasserstand der Flüsse in den vergangenen Tagen ansteigen lassen. Gefährlich wurde es aber nirgendwo. Im August hatte es im Rhein wegen der anhaltenden Trockenheit noch ein historisches Niedrigwasser gegeben.

Startseite