1. www.wn.de
  2. >
  3. Nrw
  4. >
  5. Schülerpraktikant gießt Bier in Bach

  6. >

Buntes

Schülerpraktikant gießt Bier in Bach

Plettenberg (dpa/lnw) - Im Einkaufswagen lagen 80 leere Bierflaschen, als die Polizei eintraf: Ein Schülerpraktikant eines Supermarktes soll in Plettenberg literweise Gerstensaft in einen Bach geschüttet haben. Zeugen hätten beobachtet, wie der 15-Jährige Flaschen in die Else entleert habe, und die Polizei gerufen, teilten die Beamten am Donnerstag mit. Diese entdeckten den Jugendlichen am Mittwochmorgen am Ufer - mit einem Öffner und einer ausgeschütteten Flasche in den Händen. Neben ihm hätten noch mehrere Kartons mit geschlossenen Flaschen gestanden. Die Polizei stellte eine Anzeige wegen Gewässerverunreinigung.

dpa

In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein

Der Schüler gab demnach an, auf Anweisung seines Chefs gehandelt zu haben. Dieser widersprach: Er habe nicht angeordnet, die abgelaufenen Getränke in den Fluss zu schütten, sondern in den Abfluss des Supermarktes. Die Beamten nahmen es mit Humor: «Ein kleiner Trost: Dank Reinheitsgebot ist Bier ein reines Naturprodukt. PS.: Die Biersorte ist nicht überliefert», heißt es in der Mitteilung der Polizei.

Startseite