1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Sozialversicherungsbetrug: Zoll nimmt vier Männer fest

  6. >

Sozialversicherungsbetrug: Zoll nimmt vier Männer fest

Lüdinghausen (dpa/lnw)

Wegen des Verdachts des Sozialversicherungsbetrugs in Millionenhöhe hat der Zoll im östlichen Ruhrgebiet und südlichen Münsterland am Dienstag mehrere Männer festgenommen. Laut Mitteilung sollen die vier Tatverdächtigen seit 2016 Arbeiter auf dem Bau als Scheinselbstständige beschäftigt haben. Dabei sollen allein bis 2020 Versicherungsbeiträge von rund 1,8 Millionen Euro hinterzogen worden sein. Gewerbsmäßig sollen die Männer Arbeiter von außerhalb der EU zur illegalen Einreise nach Deutschland aufgefordert und mit falschen Pässen ausgestattet haben. Arbeitserlaubnisse gab es demnach nicht.

Von dpa

Ein Beamter trägt während seines Dienstes eine Schutzweste mit der Rückenaufschrift "Zoll". Foto: Markus Scholz/dpa/Symbolbild

Im Einsatz waren neben 200 Beschäftigen des Zolls, Staatsanwälte, Vertreter der Landesfinanzverwaltung, Polizisten, Dolmetscher und Vertreter der Rentenversicherung. Rund 30 Zeugen wurden zentral auf der Burg Lüdinghausen im Kreis Coesfeld befragt. Die Behörden hatten dort zum Schutz vor dem Coronavirus ein Testzentrum aufgebaut. Positiv Getestete wurden unter besonderen Schutzvorkehrungen vernommen.

Startseite
ANZEIGE