1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Spuren im Schnee überführen mutmaßlichen Unfallflüchtigen

  6. >

Spuren im Schnee überführen mutmaßlichen Unfallflüchtigen

Sprockhövel (dpa/lnw)

Spuren im Schnee haben einen mutmaßlichen Unfallflüchtigen in Sprockhövel überführt. Wie die Polizei im Ennepe-Ruhr-Kreis mitteilte, hörte ein Anwohner in der Nacht zu Freitag einen lauten Knall und stellte fest, dass sein vor dem Haus geparkter Wagen gegen die Hauswand gedrückt war. Die Front des Autos war stark beschädigt. Offensichtlich hatte ein zweites Fahrzeug den Wagen gegen die Wand geschoben. Der Unfallverursacher hatte sich davongemacht. Auf einem nahe gelegenen Feld fanden Polizeikräfte einen unverschlossenen, beschädigten Wagen, der sich dort festgefahren hatte.

Von dpa

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild

Von dem Fahrzeug führten Schuhabdrücke im Schnee zu einem Haus in der Nähe. Dort öffnete ein 40-Jähriger, der sich als Halter des Wagens erwies. Er bestritt, der Unfallverursacher zu sein. Eine Blutprobe habe ergeben, dass er alkoholisiert war. Sein Führerschein wurde sichergestellt, Untersuchungen laufen.

Startseite
ANZEIGE