1. www.wn.de
  2. >
  3. Nrw
  4. >
  5. Steinmeier würdigt Blüm als herausragende Persönlichkeit

  6. >

Parteien

Steinmeier würdigt Blüm als herausragende Persönlichkeit

Berlin (dpa) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat der Witwe des früheren Arbeitsministers Norbert Blüm sein Beileid ausgesprochen und ihren Mann als «herausragende politische Persönlichkeit» gewürdigt. «Vielleicht kann es in dieser schweren Zeit tröstlich sein, dass viele Menschen in unserem Land Ihre Trauer teilen», schrieb Steinmeier.

dpa

«Er war mit einer Leidenschaft Politiker und mit einer Hingabe Mitgestalter unseres Gemeinwesens, die selten zu finden waren und sind», schrieb Steinmeier über Blüm, der mit 84 Jahren gestorben ist. Dieser habe sich über alle Parteigrenzen hinweg zu Recht großen Respekt erworben. «Sein Name wird immer eng verknüpft bleiben mit seinem außerordentlichen Engagement in der Rentenpolitik. Verlässlichkeit im Handeln und Klarheit im Wort waren immer die Richtschnur Ihres Mannes.»

Blüm sei in allen seinen Ämtern ein unerschrockener Anwalt der Bürgerinnen und Bürger und ein Mahner zur Bewahrung der Schöpfung gewesen. «Gerechtigkeit, Glaubwürdigkeit und Menschenfreundlichkeit waren für ihn keine bloßen Floskeln, sondern die Handlungsmaxime eines christlich-sozialen Politikers», heißt es in dem Schreiben des Bundespräsidenten.

«Ich werde Ihren Mann als einen Menschen in Erinnerung behalten, der sich auch dann beispielgebend treu geblieben ist, wenn die Umstände widrig und die guten Freunde weniger wurden.» Sein Einsatz für politisch verfolgte Menschen in Chile und seine direkte Konfrontation mit dem chilenischen Diktator Pinochet blieben unvergessen, betonte Steinmeier.

Startseite