1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Stürmische Böen, kräftiger Regen und teilweise Gewitter

  6. >

Stürmische Böen, kräftiger Regen und teilweise Gewitter

Essen (dpa/lnw)

Am Mittwoch müssen sich die Menschen in Nordrhein-Westfalen auf ungemütliches Wetter mit viel Regen einstellen. Dieser kann am Nachmittag und Abend örtlich auch kräftig ausfallen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Mittwoch in Essen mitteilte. Im Norden könne es zudem zu einzelnen Gewittern kommen. Ab dem frühen Morgen ziehe eine starke Bewölkung auf, die sich im Tagesverlauf weiter ausbreite. Dazu wehe frischer Wind aus dem Südwesten, der starke bis stürmische Böen mit sich bringe. Am Abend lasse der Wind aber nach. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 11 und 15 Grad. Auch die Nacht zum Donnerstag beginne stark bewölkt und regnerisch. In der zweiten Nachthälfte lockere es aber auf, teilweise bilde sich Nebel.

Von dpa

Wassertropfen sind an einer Autoscheibe nach einem Regenschauer zu sehen. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Der Donnerstag startet laut DWD bewölkt, und örtlich sind ein paar Tropfen Regen möglich - überwiegend bleibe es aber niederschlagsfrei. Gegen Abend lockere es von Nordwesten her auf. Die Temperaturen steigen auf maximal 15 bis 17 Grad.

Startseite