1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Südkoreaner Lee bleibt vorerst weiter auf Schalke

  6. >

Fußball-Bundesliga

Südkoreaner Lee bleibt vorerst weiter auf Schalke

Gelsenkirchen (dpa)

Der Südkoreaner Dong-gyeong Lee wird mindestens noch ein weiteres halbes Jahr für den FC Schalke 04 spielen. Wie der Bundesliga-Aufsteiger am Freitag mitteilte, wurde die seit Januar laufende Leihe des 24-Jährigen vom Fußball-Erstligisten Ulsan Hyundai bis zum Jahresende verlängert. Die Königsblauen besitzen zudem «Optionen zur dauerhaften Verpflichtung».

Von dpa

Schalkes Dong-gyeong Lee feiert vor den Fans. Foto: David Inderlied/dpa/Archivbild

Der in seiner Heimat oft als «Messi Südkoreas» verehrte Lee kam bisher nur 30 Minuten für die Schalker zum Einsatz, den Rest der Saison verpasste der Offensivspieler wegen eines Mittelfußbruches. «Wir sind nach wie vor absolut von Dong-gyeongs Qualitäten überzeugt», sagte Sportdirektor Rouven Schröder und hofft, dass Lee nun «zeigen kann, was für ein ausgezeichneter Techniker er ist». Der neue Trainer Frank Kramer sprach von einem «spannenden Profil».

Dafür verlässt Abwehrspieler Timo Becker die Schalker endgültig. Der 25-Jährige, der im Vorjahr an Hansa Rostock ausgeliehen war, unterschrieb beim Zweitligisten Holstein Kiel einen Vertrag bis 2025. Das Eigengewächs spielte von 2007 bis 2013 und von 2019 bis zum vergangenen Sommer auf Schalke und kam sogar zu 20 Einsätzen in der Bundesliga. «Für Timo ist der Wechsel eine gute Chance, zu möglichst viel Spielpraxis zu kommen», sagte Schröder: «Diese konnten wir ihm in der Bundesliga nicht garantieren.»

Startseite
ANZEIGE