1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Tausende Polizisten gedachten Kollegen und Opfern

  6. >

Ukraine-Krieg

Tausende Polizisten gedachten Kollegen und Opfern

Düsseldorf (dpa/lnw)

Tausende nordrhein-westfälische Polizisten haben landesweit ihren im Dienst gestorbenen Kollegen gedacht. Aus aktuellem Anlass sei das Gedenken um 10.00 Uhr auch den Opfern des Krieges in der Ukraine gewidmet worden, teilte NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) am Montag mit. Im Jahr 2020 hatte Interpol den 7. März zum jährlichen internationalen Gedenktag für im Dienst getötete Polizisten erklärt.

Von dpa

Anlass der erstmaligen Teilnahme der NRW-Polizei waren die Polizistenmorde im rheinland-pfälzischen Kusel: «Die Morde in Rheinland-Pfalz haben uns allen noch einmal auf grausame Art und Weise vor Augen geführt, wie gefährlich dieser Beruf ist. Für die Opfer, die Polizisten und auch ihre Angehörige erbringen, ist es das Mindeste, dass wir ihrer auch im Rahmen eines offiziellen Tages gedenken», teilte Reul mit.

Startseite
ANZEIGE