1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Terzic verteidigt Reyna: «Nichts zuschulden kommen lassen»

  6. >

BVB-Coach

Terzic verteidigt Reyna: «Nichts zuschulden kommen lassen»

Mainz (dpa)

Borussia Dortmunds Trainer Edin Terzic hat den amerikanischen Fußball-Nationalspieler Giovanni Reyna nach dem Bundesligaspiel beim FSV Mainz 05 gelobt und gegen die Kritik aus seinem Heimatland verteidigt. «Das war nicht leicht für ihn in den vergangenen Wochen», sagte er nach dem 2:1 (1:1) am Mittwochabend. «Wir haben häufig mit ihm gesprochen. Die Dinge, die ihm vorgeworfen wurden, die können wir nicht bestätigen. Er hat sich bei uns nichts zuschulden kommen lassen.» Der US-Nationaltrainer Gregg Berhalter hatte dem 20-jährigen Reyna fehlende Einsatzbereitschaft bei der Weltmeisterschaft in Katar vorgeworfen und ihn insgesamt nur 52 Minuten eingesetzt.

Von dpa

Dortmunds Trainer Edin Terzic. Foto: Torsten Silz/dpa

«Er hat bei uns hart gearbeitet. In den vergangenen Wochen war es nicht nur schwierig für ihn auf der mentalen Ebene. Er war auch lange verletzungstechnisch raus», sagte Terzic. Reyna hatte nach seiner Einwechslung in Mainz in der Nachspielzeit das 2:1 erzielt. Bereits beim 4:3 gegen den FC Augsburg am Sonntag gelang ihm der Siegtreffer. «Er hat seinen Job erfüllt. Es kann so weitergehen», meinte der BVB-Coach.

Startseite