Verkehr

Üben für Schneepflug-Meisterschaft: Drei NRW-Teams dabei

Weilerswist (dpa/lnw) - Mitten im Hochsommer ist in der Autobahnmeisterei Weilerswist bei Bonn schon der Schneepflug im Einsatz. Zwei Mitarbeiter trainieren für die Deutschen Meisterschaften im Schneepflug-Fahren im hessischen Gudensberg, wie der Landesbetrieb Straßen.NRW am Donnerstag mitteilte. Für NRW gehen drei Teams mit je zwei Fahrern an den Start. Auch Kollegen der Straßenmeisterei Halle/Westfalen und Erwitte wollen sich beweisen.

dpa

In dem Wettbewerb am 6. und 7. September müssen möglichst schnell schwierige Aufgaben gemeistert werden. Mit den schweren Fahrzeugen gilt es, auf einem Geschicklichkeits-Parcours Slalomstrecken vorwärts und rückwärts zu fahren, Rampen zu überwinden oder Hindernisse genau zu verschieben. Ein Vorteil des Trainings im Sommer: Die große Schaufel kann zum Sonnenschirm umfunktioniert werden.

Der Landesbetrieb betonte, bei allem Spaß habe dieser Wettbewerb einen ernsten Hintergrund. Es gehe um das Training der Fahrsicherheit. «Beim Räumen kommt es auf jeden Zentimeter an, und es ist viel Fingerspitzengefühl gefragt», erklärte Straßen.NRW. Schließlich müssen im Ernstfall bei widrigem Wetter enge Straßen, parkende Autos und Bordsteine unfallfrei passiert werden.

Startseite