1. www.wn.de
  2. >
  3. Nrw
  4. >
  5. Ulla-Hahn-Autorenpreis für Journalist Björn Stephan

  6. >

Ulla-Hahn-Autorenpreis für Journalist Björn Stephan

Monheim (dpa)

Von dpa

Der Journalist und Autor Björn Stephan wird für seinen Debütroman «Nur vom Weltraum aus ist die Erde blau» mit dem Ulla-Hahn-Autorenpreis ausgezeichnet. Stephan habe die Jury «durch die sprachlich souveräne Verbindung von Erfahrung und Erfindung und eine Öffnung des Blickfeldes über unseren Erdkreis hinaus» überzeugt, teilte die Stadt Monheim am Montag mit.

Jury-Vorsitzende ist die in Monheim südlich von Düsseldorf aufgewachsene Autorin Ulla Hahn. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis wird alle zwei Jahre für ein Erstlingswerk junger Autorinnen und Autoren vergeben. Der 34 Jahre alte Stephan wurde in Schwerin geboren und lebt in München. Er wurde bereits mehrfach für seine Reportagen ausgezeichnet.

Der Roman «Nur vom Weltraum aus ist die Erde blau» handelt von einer grauen Plattenbausiedlung in der DDR in den 90er Jahren. Die beiden Hauptfiguren Sascha und Juri suchen ihre Fluchtwege aus dem tristen Alltag: Der 13-jährige Sascha geht auf Jagd nach einzigartigen Wörtern. Juri, die sich diesen Namen nach dem ersten russischen Kosmonauten Juri Gagarin zugelegt hat, scheint alles über die Sterne und das Universum zu wissen.

Startseite
ANZEIGE