1. www.wn.de
  2. >
  3. Nrw
  4. >
  5. Umfrage: NRW-Bürger schätzen Krisenmanagement des Landes

  6. >

Gesundheit

Umfrage: NRW-Bürger schätzen Krisenmanagement des Landes

Köln (dpa/lnw) - Die Düsseldorfer Landesregierung bewährt sich in den Augen der Bürger im Management der Corona-Krise. 77 Prozent der Teilnehmer einer aktuellen Forsa-Umfrage bewerteten die Arbeit der CDU/FDP-Regierung als gut, meldet der «Kölner Stadtanzeiger» (Samstag), der die repräsentative Umfrage mit dem «Express» in Auftrag gegeben hatte. Nur 15 Prozent der Befragten kämen zu dem Urteil «weniger gut bzw. schlecht». Die positive Bewertung der Regierungsarbeit zog sich dabei den Angaben zufolge durch fast alle politischen Lager. Lediglich die Anhänger der AfD reagierten mehrheitlich ablehnend: Nur zu 37 Prozent gaben sie der Landesregierung gute Noten für die Krisenbewältigung.

dpa

Armin Laschet (CDU) spricht während einer Pressekonferenz. Foto: Federico Gambarini

Forsa-Chef Manfred Güllner sprach von einem typischen «Regierungsbonus in Krisenzeiten», der sich auch in der positiven Bewertung von Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) auswirke.

74 Prozent der Befragten in Nordrhein-Westfalen machten sich große Sorgen, dass die Wirtschaft in Deutschland in der Corona-Krise Schaden nimmt, meldet die Zeitung. Deutlich positiver werde die eigene finanzielle Lage bewertet: Fast zwei Drittel der Befragten machten sich keine (27 Prozent) oder nur geringe (35 Prozent) Sorgen ums eigene Geld.

Für die Erhebung hatte das Meinungsforschungsinstitut in der Zeit vom 6. bis 8. April 1084 wahlberechtigte Bürger Nordrhein-Westfalens befragt.

Startseite