1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Verlängerungen von Thuram und Bensebaini schwierig

  6. >

Bundesliga

Verlängerungen von Thuram und Bensebaini schwierig

Mönchengladbach (dpa)

Abgänge von Marcus Thuram und Ramy Bensebaini in diesem Winter sind laut Borussia Mönchengladbachs Sportchef Roland Virkus eher unwahrscheinlich. «Es ist doch utopisch zu glauben, dass man für einen Spieler, der nur noch ein halbes Jahr Vertrag hat, noch Unmengen bekommt. Da muss man abwägen zwischen dem, was ein Spieler dir ein halbes Jahr noch geben kann, zu dem, was er dir finanziell bringt», sagte Virkus der Deutschen Presse-Agentur.

Von dpa

Roland Virkus, Sportdirektor von Borussia Mönchengladbach, während einer Pressekonferenz im Borussia-Park. Foto: Federico Gambarini/dpa

Hintergrund sind die auslaufenden Verträge beider Leistungsträger im kommenden Sommer. Bislang hat sich die Borussia vergeblich darum bemüht, mit beiden Spielern zu verlängern. Laut Virkus gestaltet sich dies weiterhin schwierig. «Da haben wir nur bedingt Einfluss. Es gibt in diesem Verein gewisse Grenzen finanzieller Art. Zudem kann ich hier keinem Spieler garantieren, jedes Jahr international zu», sagte Virkus, der Anfang des Jahres das Amt von Max Eberl übernommen hatte.

Um für Thuram und Bensebaini, deren Marktwerte zusammen bei knapp 40 Millionen Euro liegen, noch eine Ablöse zu generieren, müsste Gladbach beide Spieler im Winter verkaufen. Anders liegt der Fall beim derzeit verletzten Stammkeeper Yann Sommer, dessen Vertrag im Sommer ebenfalls ausläuft. Angesichts des Alters des Schweizers (33) liegt dessen Marktwert bei rund fünf Millionen Euro. «Wir sind mit allen in Gesprächen. Ganz offen und transparent. Ich würde mich freuen, wenn wir noch den ein oder anderen Vollzug vermelden könnten», sagte Virkus.

Startseite