1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. VfL-Vorstandschef: Stehen hinter Bochum-Trainer Reis

  6. >

Fußball

VfL-Vorstandschef: Stehen hinter Bochum-Trainer Reis

Bochum (dpa)

Eine Trennung von Trainer Thomas Reis ist beim Fußball-Bundesligisten VfL Bochum auch weiterhin noch kein Thema. «Momentan ist das Szenario einer Entlassung nicht angedacht», sagte der Vorstandsvorsitzende Hans-Peter Villis der «Bild» (Dienstag-Ausgabe). «Ich habe nicht gesehen, dass die Mannschaft gegen Bremen nicht zum Trainer gestanden hätte. Die Reaktion der Fans war auch positiv», ergänzte Villis.

Von dpa

Thomas Reis steht im Stadion. Foto: David Inderlied/dpa/Archivbild

Der VfL hatte am vergangenen Samstag mit dem 0:2 gegen Werder Bremen auch das fünfte Spiel der neuen Saison verloren und steht auf dem letzten Tabellenplatz. Am kommenden Samstag (18.30 Uhr/Sky) treten die Bochumer zum Derby bei Bundesliga-Rückkehrer FC Schalke 04 an, der ebenfalls noch sieglos ist und mit drei Punkten Platz 15 belegt. Reis hat Medienberichte dementiert, er habe im Sommer einen Wechsel zu Schalke erwogen.

Wie es im Fall einer erneuten Niederlage für Reis weitergehen würde, sagte Villis nicht, betonte aber: «Natürlich gibt es öffentliche Diskussionen, aber ich kann nur meine Worte von letzter Woche wiederholen. Wir stehen hinter Thomas Reis.»

Startseite
ANZEIGE