1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Viel Sonne am Rosenmontag: Glättegefahr in den Nächten

  6. >

Viel Sonne am Rosenmontag: Glättegefahr in den Nächten

Essen (dpa/lnw)

Sonnig, mild und trocken: Die Menschen in Nordrhein-Westfalen können sich am Sonntag und zum Wochenstart auf freundliches Wetter freuen. Am Rosenmontag gebe es mindestens neun bis zehn Stunden Sonnenschein, sagte eine Meteorologin des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Samstag. Zudem sei es in den kommenden Tagen weitgehend niederschlagsfrei und nur schwach windig. Lediglich in der Eifel seien vereinzelte Windböen möglich.

Von dpa

Zwei Jogger laufen bei Sonnenschein auf der Rheinpromenade in Köln. Foto: picture alliance/dpa/Archivbild

Am Sonntag erreichen die Temperaturen laut DWD im Westen maximal zehn bis elf Grad und im Osten acht bis zehn Grad. Am Montag liegen die Höchsttemperaturen demnach bei neun bis zwölf Grad.

Allerdings seien die Nächte verbreitet frostig. Von Sonntag auf Montag liegen die Tiefsttemperaturen bei null bis minus fünf Grad. Vereinzelt könne es glatt werden.

Am Dienstag rechnet der DWD wieder mit mehr Wolken. Mit hoher Wahrscheinlichkeit bleibe es aber weiter trocken.

Startseite
ANZEIGE