1. www.wn.de
  2. >
  3. Nrw
  4. >
  5. Watzke: Zorc, Kehl, Sammer, Ricken als mögliche Nachfolger

  6. >

Fußball

Watzke: Zorc, Kehl, Sammer, Ricken als mögliche Nachfolger

Düsseldorf (dpa) - Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke will im eigenen Verein einen künftigen Clubchef finden. «Als Nachfolger hätte ich gerne eine interne Lösung», sagte der 59-Jährige am Donnerstag beim Branchenkongress SpoBis in Düsseldorf. «Es ist meine Aufgabe, die künftige Führungselite zu bilden.»

dpa

Geschäftsführer von Borussia Dortmund Hans-Joachim Watzke beantwortet auf der SpoBis Fragen. Foto: Roland Weihrauch

Als Kandidaten für die Spitzenposition beim Tabellenführer der Fußball-Bundesliga zählte er Sportdirektor Michael Zorc, Lizenzspieler-Chef Sebastian Kehl, Berater Matthias Sammer und Nachwuchschef Lars Ricken auf.

Watzkes Vertrag läuft bis zum 31. Dezember 2022. Er sagte, dass er noch nicht wisse, wie lange er das Amt noch bekleidet. «Das werde ich dann aber nicht verkünden, denn sonst hast du ab dem Moment ein schweres Leben.» Beim BVB ist er derzeit für «700 bis 800 Festangestellte» verantwortlich.

Startseite