1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Weitere Festnahme nach Messerattacke in Düsseldorfer U-Bahn

  6. >

Düsseldorf

Weitere Festnahme nach Messerattacke in Düsseldorfer U-Bahn

Düsseldorf (dpa/lnw)

Sechs Tage nach der Messerattacke in einer Düsseldorfer U-Bahn hat die Polizei einen weiteren Verdächtigen festgenommen. Ein Richter habe bereits Haftbefehl gegen den 18-Jährigen erlassen, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Von dpa

Ein Mann trägt Handschellen. Foto: Sven Hoppe/dpa/Symbolbild

Bei einem Streit in der Bahn war am Karfreitag ein 18-Jähriger lebensgefährlich verletzt worden. Weniger als 24 Stunden später war von der Mordkommission ein 16-jähriger Düsseldorfer als mutmaßlicher Messerstecher festgenommen worden.

Nach den bisherigen Ermittlungen war es in der U-Bahn zu einem handfesten Streit zwischen zwei Gruppen junger Leute gekommen. Dabei wurde das Opfer durch Stiche in den Bauchraum schwer verletzt. Der 18-Jährige musste noch in derselben Nacht notoperiert werden. Inzwischen schwebt er nicht mehr in Lebensgefahr.

Der mutmaßliche Täter und seine Begleiter konnten an der nächsten Haltestelle zunächst aus der U-Bahn flüchten. Wenige Stunden später war der Jugendliche dann in der Wohnung seiner Eltern festgenommen worden. Inwiefern der zweite Festgenommene an der Tat beteiligt gewesen sein soll, teilten die Ermittler aus taktischen Gründen nicht mit.

Beide Haftbefehle lauten auf versuchten Totschlag, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. Die beiden Gruppen hätten sich gekannt. Zum möglichen Motiv der blutigen Auseinandersetzung hielt er sich bedeckt.

Startseite
ANZEIGE