1. www.wn.de
  2. >
  3. Nrw
  4. >
  5. Wenig Osterverkehr auf NRW-Autobahnen

  6. >

Verkehr

Wenig Osterverkehr auf NRW-Autobahnen

Düsseldorf (dpa/lnw) - Am Osterwochenende ist die Verkehrslage in Nordrhein-Westfalen deutlich ruhiger gewesen als sonst an den Feiertagen üblich. «Der Verkehr war am Wochenende deutlich reduziert», sagte ein Sprecher der Landesleitstelle am Montag. Damit hätten sich die Erwartungen der Polizei bestätigt, dass wegen der aktuellen Corona-Regelungen weniger Menschen zu Ausflügen und Familienbesuchen unterwegs wären. «Über das Wochenende hinweg haben wir vielleicht zwölf Staus auf den Autobahnen gezählt.» Darunter seien keine besonders schweren Unfälle gewesen.

dpa

Fast kein Verkehr auf einer Autobahn. Foto: Andreas Rosar

Nach Angaben des Polizeisprechers ging es auch auf den Autobahnen zu den typischen Ausflugsgebieten ruhig zu. Weder in Richtung Eifel oder Sauerland, noch auf den Autobahnen nach Belgien oder in die Niederlande seien größere Verkehrsprobleme gemeldet worden. Die niederländische Regierung hatte zuvor dringend an ausländische Touristen appelliert, von Privatreisen zu Ostern abzusehen. Belgien hat nicht zwingend notwendige Grenzübertritte ganz verboten, vor allem Reisen zu touristischen Zwecken.

Startseite