1. www.wn.de
  2. >
  3. Nrw
  4. >
  5. Wolken, Sonne und Regen in NRW: Unwetter am Sonntag möglich

  6. >

Wolken, Sonne und Regen in NRW: Unwetter am Sonntag möglich

Essen (dpa/lnw)

Von dpa

Eine Person läuft mit einem Regenschirm auf einem Gehweg. Foto: Tom Weller/dpa

Das erste Wochenende im Juli bringt in Nordrhein-Westfalen Sonne, Wolken und vereinzelt Gewitter. Der Freitag starte besonders im Norden und Osten des Landes bewölkt, sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Essen. Im Laufe des Tages lockern die Wolken aber auf, und die Sonne zeigt sich. Die Höchstwerte liegen zwischen 20 und 24 Grad. Am Nachmittag sind kurze Schauer möglich. In der Nacht zum Samstag können sich Nebelfelder bilden, die sich aber laut DWD mit dem Sonnenaufgang schnell wieder auflösen. Mit einem Mix aus Sonne und Wolken und Temperaturen bis an die 28 Grad beginnt dann der Samstag.

Am frühen Abend könnte es «westlich des Rheins den ein oder anderen Schauer geben», sagte der DWD-Meteorologe. Dabei seien auch einzelne Gewitter in der Eifel oder am Niederrhein möglich. Bei dichten Wolken, feuchter Luft und Regen schließt der DWD am Sonntag Unwetter nicht aus: Teils kräftige Gewitter könnten landesweit Starkregen, Hagel oder stürmische Böen mitbringen. Die Temperaturen steigen auf bis zu 26 Grad.

Startseite
ANZEIGE