1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Wüst bleibt vorerst noch in Isolation in Israel

  6. >

Corona

Wüst bleibt vorerst noch in Isolation in Israel

Düsseldorf/Jerusalem (dpa/lnw)

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) bleibt vorerst weiter in Israel in Corona-Isolation. «Bisher hat es mit dem Freitesten nicht geklappt», schrieb der 46-Jährige am Dienstag auf Twitter. Er hoffe, «mit vollständigem Ablauf der regulären Isolationsdauer von 10 Tagen, spätestens im Laufe des Donnerstag» nach Deutschland zurückzureisen.

Von dpa

Hendrik Wüst (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, spricht. Foto: Fabian Sommer/dpa/Archivbild

Wüst war vergangene Woche Montag während einer Dienstreise in Israel positiv auf das Coronavirus getestet worden. Laut den Gesundheitsbehörden in Israel gelte er schon seit dem Wochenende als genesen, twitterte Wüst. Maßgeblich für seine Rückkehr seien aber die in NRW und Deutschland strengeren Regeln.

«Mir geht es weiterhin gut», versicherte Wüst. «Ich bin sehr dankbar für den Schutz durch Impfung und Booster, der bei mir offenkundig für einen sehr milden Verlauf sorgt.» Er arbeite nun, «wie so viele Menschen seit über zwei Jahren» digital. «Corona ist noch nicht vorbei.»

Startseite
ANZEIGE