1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Wüst versteckt Ostereier für Töchterchen «Pippa»

  6. >

Feiertag

Wüst versteckt Ostereier für Töchterchen «Pippa»

Düsseldorf (dpa/lnw)

Trotz turbulenter politischer Zeiten gönnt sich Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) zu Ostern eine kleine familiäre Auszeit. Am Karsamstag sei er mit seiner Frau Katharina, deren Geschwistern und Töchterchen Philippa bei seinen Schwiegereltern, verriet der Regierungschef.

Von dpa

Hendrik Wüst, Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, lacht mit Kindern. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Archivbild

«Da werden wir, glaube ich schon, schön Abend essen und ein Glas Bier trinken oder ein Glas Wein. Und dann werden wir zum ersten Mal für unsere Kleine ein paar Ostereier verstecken», erzählte der «Landesvater» über die einjährige «Pippa». Gemeinsam mit Ehefrau Katharina hat er für die Eiersuche der Kleinen alle Finessen bedacht: «Die läuft noch nicht, die krabbelt, also müssen wir die ein bisschen tiefer verstecken. So wird dieses Jahr Ostern sein.» Eine Woche später eröffnet Wüst dann in Düsseldorf mit Bundesparteichef Friedrich Merz den Wahlkampf der NRW-CDU für die Landtagswahl am 15. Mai.

Startseite
ANZEIGE