1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Zehntausende zum Müllsammeln an Flussufern erwartet

  6. >

Umweltverschmutzung

Zehntausende zum Müllsammeln an Flussufern erwartet

Düsseldorf (dpa/lnw)

Zehntausende freiwillige Müllsammler erwarten die Initiatoren der Aktion «Rhine Clean Up» am 10. September zur größten Müllsammelaktion Mitteleuropas. Das fünfte «Rhine Clean Up» (RCU) findet nicht nur am Rhein statt, sondern zum Beispiel auch an Ruhr, Lippe, Emscher, Düssel und Mosel.

Von dpa

«Im Jahr 2021 konnten wir in über 500 Gruppen, in über 250 Kommunen über 40.000 Kinder, Jugendliche, Frauen und Männer mobilisieren, die Ufer Ihrer Flüsse zu säubern», teilten die Veranstalter am Freitag mit. Damals wurden über 320 Tonnen Müll gesammelt. Diesmal könnten es bei gutem Wetter sogar 50.000 Teilnehmer werden.

Jahr für Jahr würden die Weltmeere mit über acht Millionen Tonnen Müll - vorwiegend Plastik - verunreinigt, in erster Linie über die Flüsse. Dazu sagte RCU-Organisator Joachim Umbach: «Wir stellen durch die Pandemie eine deutliche Zunahme von Verpackungsmüll fest. Die Verpackungsbranche selbst spricht von einer Steigerung von über 20 Prozent. Das merken wir an den Flussufern.»

Startseite
ANZEIGE