1. www.wn.de
  2. >
  3. NRW
  4. >
  5. Zirkus Flic Flac: Artisten bekommen Feinschliff

  6. >

Weihnachtsshow

Zirkus Flic Flac: Artisten bekommen Feinschliff

Duisburg (dpa/lnw)

Den letzten Feinschliff für die Weihnachtsshows bekommen derzeit die Artisten des Zirkus' Flic Flac in Duisburg. Wenige Tage vor der Premiere am Freitag (19.30 Uhr) seien alle Künstlerinnen und Künstler in der Revierstadt eingetroffen, sagte Zirkuschefin Larissa Kastein der dpa am Dienstag. «Manchmal gibt es Schwierigkeiten mit einigen Visa, aber diesmal ging alles gut.»

Von dpa

Artisten trainieren im Zirkus Flic Flac für die Premiere der X-Mas-Show. Foto: Henning Kaiser/dpa/Archivbild

Bei den Proben am Dienstag in Duisburg stand die 35-Jährige selbst in der Manege. An diesem Mittwoch war sie bereits wieder in Nürnberg gefragt, wo sie am Abend die Vorpremiere der dortigen X-Mas-Shows begleiten und begutachten wollte. Außer in Duisburg und Nürnberg gastiert Flic Flac rund um die Feiertage auch in Kassel, Bielefeld und Dortmund. Insgesamt sind etwa 200 Artistinnen und Artisten aus aller Welt an den fünf Standorten wochenlang im Einsatz.

Am Eingang zum großen Hauptzelt in Duisburg wurden drei Tage vor der Premiere noch Teppiche verlegt. An allen Ecken war Hämmern zu hören, Kabel wurden zusammengesteckt, Aufbauten auf ihre Festigkeit geprüft. Eines der Highlights in Duisburg ist die Hochseiltruppe Gerlings. Die Kolumbianer balancieren mit bis zu sieben Mann in drei «Etagen» gleichzeitig in luftiger Höhe über das Drahtseil. Darunter liegt ein riesiges aufgeblasenes Luftkissen - falls doch mal was schiefgeht.

«Auch auf unseren Trial-Motorradartisten Christophe Bruand freue ich mich besonders. Es ist unglaublich, mit welcher Präzision er sein Motorrad steuert - als könnte es tanzen», schwärmt Larissa, die mit ihrer Schwester Tatjana vor zwei Jahren die Zirkus-Leitung vom Vater und Flic-Flac-Gründer Benno Kastein übernommen hat.

Bis zur Premiere erfolgt nun der Feinschliff, die insgesamt 15 Acts werden aufeinander abgestimmt. «Natürlich beherrschen alle ihre Nummern schon lange aus dem Effeff, aber das Zusammenspiel mit der Choreographie muss natürlich geübt und durchgespielt werden», erläutert Larissa, die alle knapp 80 Acts für die fünf verschiedenen Shows in den fünf Städten persönlich ausgesucht hat. «Der schönste Lohn für die Arbeit ist dann der Applaus des glücklichen Publikums.»

Startseite