1. www.wn.de
  2. >
  3. Specials
  4. >
  5. 125 Jahre LVM
  6. >
  7. Digital und persönlich

  8. >
Sonderveröffentlichung

Wenn Digitalisierung mehr als nur ein Schlagwort ist

Digital und persönlich

Dass die LVM Versicherung Mitte September als Champion der digitalen Transformation innerhalb der Versicherungsbranche ausgezeichnet worden ist, ist nur eine von zahlreichen Bestätigungen in Form von Siegeln und Awards, dass das Versicherungsunternehmen aus Münster mit seiner Strategie „digital UND persönlich“ richtig fährt:

Der Knotenpunkt der Erfolgsstrategie „digital UND persönlich“: Der LVM-Campus am Kolde-Ring in Münster. Mehr als 11 000 Personen im Außen- und Innendienst arbeiten täglich digital vernetzt zusammen. Foto: LVM/Heiner Witte

Jede digitale Entwicklung oder Neuerung ist stets gekoppelt an einen persönlichen Mehrwert für die Mitarbeitenden sowie Kundinnen und Kunden.

Natürlich hat die Pandemie auch bei dem westfälischen Versicherer noch einmal zusätzlich wie ein Katalysator auf bereits bestehende Digitalisierungsprozesse gewirkt. Das bereits geplante Videokonferenz-Tool Microsoft Teams sollte zum Beispiel erst im Laufe des Jahres ausgerollt werden. Das wurde dann direkt vorgezogen. Sehr schnell waren so Meetings via Video völlig selbstverständlich. Aktuell wird den Mitarbeitenden in einem Testprojekt angeboten, ihre Arbeitszeiten und -orte noch flexibler zu gestalten als es vor der Pandemie ohnehin schon möglich war. In der Testphase werden verschiedene Modelle erprobt.

Zur Zukunftssicherung trägt auch der Rollout einer komplett neuen, modernen Hardware inklusive kollaborativen Anwendungen für alle insgesamt 11 000 LVM­erinnen und LVMer bei. Dank des vernetzteren Arbeitens kann Zeit gespart werden, die die Mitarbeitenden wiederum an anderer Stelle für andere Themen und vor allem das Gespräch mit den Kunden und Agenturen einsetzen können.

Das „digitale Denken“ hat schon früh seine Wurzeln bei der LVM geschlagen: Was 1983 mit der Entwicklung des ersten LVM-Agentursystem, kurz LAS I, begonnen hat, setzt sich seitdem wie eine Erfolgsspur bei dem münsterschen Versicherungsunternehmen fort. Das mittlerweile in der Versicherungsbranche berühmte LAS ermöglichte den Agenturen erstmals den digitalen Zugriff auf Verträge und Daten. Diese Daten der Agenturen wurden damals noch auf Magnetbandkassetten gesichert und konnten so auch in Münster genutzt werden. Ein Meilenstein in der Zusammenarbeit zwischen Innen- und Außendienst und eine Entwicklung, um die die LVM von Vielen in der Branche beneidet wurde.

Auszeichnung mit Platin-Eisenhut-Award

Dass die LVM mit der Weiterentwicklung des Systems immer auf der Höhe der Zeit geblieben ist, zeigt die Auszeichnung mit dem Platin-Eisenhut-Award – dem Preis für Softwaretechnik in der Versicherungsbranche. Nicht nur die Mitarbeitenden profitieren von dieser Vernetzung untereinander. Da auch das internetbasierte Webportal „Meine LVM“ sowie die dazugehörige App – die unter anderem auch schon mehrfach prämiert wurde – an das LAS angeschlossen sind, ermöglicht es so auch eine schnellere und transparentere Kommunikation mit den Kunden. Dank diesem vernetzten Arbeiten liegt das Agentursystem der LVM bei regelmäßigen Befragungen bei Vermittlern an der Spitze.

Startseite