1. www.wn.de
  2. >
  3. Specials
  4. >
  5. Abitur
  6. >
  7. Unbeirrbar zum Abitur

  8. >

Overberg-Kolleg

Unbeirrbar zum Abitur

Münster

„Unbeirrbar“ – unter diesem Motto hat das Overberg-Kolleg seine Abiturientinnen und Abiturienten verabschiedet.

Jeder einzelne der Absolventen und Absolventinnen stand bei Abschlussfeier im besonderen Fokus. Foto: Overberg-Kolleg

Nach drei besonderen Jahren verabschiedete das Overberg-Kolleg seine Abiturientinnen und Abiturienten unter dem Motto „Unbeirrbar“ kurz vor den Sommerferien.

Die stellvertretende Kollegleiterin Sabine Bertram begrüßte die Absolventen und die Gäste, bevor Schulseelsorgerin Marietheres Eggersmann-Büning den Gottesdienst eröffnete und die beiden Abiturienten Drazen Babic und Deborah Aluko das Motto der Feier erläuterten: „Das Zeugnis, das wir heute erhalten, zeigt uns, dass das Leben viel für uns bereithält. Wir waren einfach unbeirrbar, wir sind unstoppable und es liegt noch viel vor uns.“

Schulseelsorger Dr. Holger Bauer predigte anschließend zur biblischen Wundererzählung der Heilung eines Blinden bei Jericho stellte fest, dass auch die Abiturienten sich trotz unsicherer Zeiten und Corona-Pandemie nicht verunsichern oder beirren lassen haben und aus der Gemeinschaft viel Kraft gezogen haben.

Der Gottesdienst wurde musikalisch von der Abiturientin Deborah Aluko und ihren drei Schwestern begleitet, die mit ihrem Gospelgesang beeindruckten.

Abiturienten des Overberg-Kollegs

Einen Rückblick auf die vergangenen Jahre eröffnete Semestersprecher Vegard Heroy in der anschließenden Feier und stellte dabei die individuellen Wege jedes Einzelnen beim Erreichen des Ziels Abitur in den Fokus.

Startseite
ANZEIGE