1. www.wn.de
  2. >
  3. Specials
  4. >
  5. Coronavirus
  6. >
  7. Coronavirus: Liveticker zur aktuellen Lage im Münsterland

  8. >

Corona-Newsticker aus der Region

134 Neuinfektionen und drei weitere Todesfälle im Münsterland 

Münsterland

Die Zahl der Infizierten im Münsterland steigt weiter und sie steigt schnell. Am Dienstag meldeten die Gesundheitsämter 134 Neuinfektionen mit dem Coronavirus - sowie drei weitere Todesfälle. 

Ein Schüler macht einen Corona-Schnelltest. Am Montag ist der Unterricht nach den Herbstferien landesweit wieder angelaufen.  Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

Im Münsterland sind nach Angaben der Gesundheitsämter (Stand Dienstag, 26. Oktober) aktuell 1.617 Menschen nachweislich mit SARS-CoV-2 infiziert (Montag: 1.568 ). Seit Montag wurden 134 Neuinfektionen und 82 Genesungen gemeldet.

Die Zahl der Todesfälle im Münsterland liegt bei 1121. Seit Beginn der Pandemie hat es im Münsterland bislang 68.374 Corona-Fälle gegeben, 65.609 Menschen gelten als wieder genesen.

Die aktuellsten Zahlen aus den Münsterland-Kreisen und aus der Stadt Münster (Vergleichswerte in Klammern vom Vortag): 

  • Münster: Neuinfektionen 37, Infizierte gesamt 10.328 (10.291), davon gesundet 9913 (9890), verstorben 131 (131), aktuell infiziert 284 (270); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 58,2 (57,2) 
  • Kreis Borken*: Neuinfektionen 37, Infizierte gesamt 16.637 (16.600), davon gesundet 15.959 (15.948), verstorben 288 (286), aktuell infiziert 390 (366); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 75,3 (69,9) 
  • Kreis Coesfeld: Neuinfektionen 12, Infizierte gesamt 6706 (6694), davon gesundet 6462 (6457), verstorben 103 (103), aktuell infiziert 141 (134); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 46,7 (45,3) 
  • Kreis Steinfurt: Neuinfektionen 3, Infizierte gesamt 20.724 (20.721), davon gesundet 20.000 (19.992), verstorben 338 (338), aktuell infiziert 386 (391); die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 65,8 (64,3)
  • Kreis Warendorf: Neuinfektionen 45, Infizierte gesamt 13.952 (13.907), davon gesundet 13.275 (13.240), verstorben 260 (260), aktuell infiziert 416 (407);  die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 98,8 (86,9) 

* Zahlen vom Vortag wurden korrigiert. Grund: Nachmeldungen.

Quelle der Inzidenzwerte: Landeszentrum Gesundheit NRW (Stand: 26.10.2021, 0 Uhr)

In diesem Newsticker bekommen Sie alle grundlegenden Corona-Infos aus der Region gebündelt und kostenfrei.

> Alle grundlegenden Corona-Infos national und international finden Sie hier (kostenfrei verfügbar).
> Unter folgendem Link steht das gesamte WN-Angebot vier Wochen kostenfrei zur Verfügung: https://link.wn.de/digitalbasiskostenlos

  • 10/26/202111:45:00 AM
    Intensivbetten
    Laut Medizinern sind in Deutschland etwa 4000 Intensivbetten verloren gegangen. Grund: Viele Pflegekräfte haben ihren Beruf beendet oder ihre Arbeitszeit reduziert. Was passiert, wenn die Corona-Zahlen weiter steigen?
  • 10/26/202111:07:59 AM
    Kreis Borken meldet zwei weitere Todesfälle
    Im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion hat es im Kreis Borken zwei weitere Todesfälle gegeben. Das teilte der Kreis am Dienstag mit. Verstorben sind demnach eine Frau aus Gronau sowie ein Mann aus Isselburg. Damit hat der Kreis nun insgesamt 288 Todesfälle seit Beginn der Pandemie verzeichnet. Seit dem Vortag hat es im Kreis Borken 37 Neuinfektionen und elf Genesungen gegeben. Damit liegt die Zahl der aktiven Corona-Fälle im Kreisgebiet nun bei 390 (Vortag: 366). Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der gemeldeten Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den letzten 7 Tagen, beträgt im Kreis Borken laut Berechnung des Robert-Koch-Institutes 65,6.

    Im Klinikum Westmünsterland (Krankenhäuser in Ahaus, Bocholt, Borken und Stadtlohn) werden nach Angaben des Kreises aktuell stationär 13 Corona-Patienten behandelt, davon vier auf der Intensivstation. Im Antonius-Hospital Gronau liegen sechs Corona-Patienten, davon keiner auf der Intensivstation.

    Fallzahlen nach Kommunen
    Infizierte | Gesundete | Verstorbene | Infizierte gesamt
    (In Klammern die Zahlen des Vortages)
    01 - Kreis Borken | 390 (366) | 15959 (15948) | 288 (286) | 16637 (16600)
    02 - Ahaus | 33 (29) | 1907 (1907) | 52 (52) | 1992 (1988)
    03 - Bocholt | 30 (24) | 2897 (2897) | 48 (48) | 2975 (2969)
    04 - Borken | 55 (55) | 1712 (1712) | 16 (16) | 1783 (1783)
    05 - Gescher | 13 (13) | 645 (645) | 13 (13) | 671 (671)
    06 - Gronau | 127 (122) | 2930 (2922) | 58 (57) | 3115 (3101)
    07 - Heek | 2 (2) | 417 (417) | 5 (5) | 424 (424)
    08 - Heiden | 9 (9) | 275 (275) | 4 (4) | 288 (288)
    09 - Isselburg | 12 (12) | 487 (487) | 16 (15) | 515 (514)
    10 - Legden | 10 (9) | 299 (299) | 0 (0) | 309 (308)
    11 - Raesfeld | 11 (10) | 422 (422) | 6 (6) | 439 (438)
    12 - Reken | 0 (0) | 521 (521) | 6 (6) | 527 (527)
    13 - Rhede | 19 (17) | 678 (677) | 6 (6) | 703 (700)
    14 - Schöppingen | 3 (2) | 327 (327) | 5 (5) | 335 (334)
    15 - Stadtlohn | 37 (35) | 784 (784) | 21 (21) | 842 (840)
    16 - Südlohn | 2 (2) | 229 (229) | 4 (4) | 235 (235)
    17 - Velen | 12 (10) | 462 (462) | 9 (9) | 483 (481)
    18 - Vreden | 9 (10) | 904 (902) | 19 (19) | 932 (931)
    19 - abweichender Meldeort | 6 (5) | 63 (63) | 0 (0) | 69 (68)
  • 10/26/202111:01:00 AM
    Corona-Lage in Münster 
    284 Menschen in Münster sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert. Vor einer Woche waren es noch 197. Auch die Sieben-Tage-Inzidenz klettert weiter nach oben. 
  • 10/26/202110:32:31 AM
    Kreis Steinfurt: Wenig Bewegung bei den Corona-Zahlen
    Lediglich drei Neuinfektionen mit dem Coronavirus hat es laut einer Mitteilung seit dem Vortag im Kreis Steinfurt gegeben. In der gleichen Zeitspanne sind nach Angaben des Kreises acht Genesungen registriert worden, sodass sich die Zahl der aktiven Corona-Fälle im Kreisgebiet leicht verringert - auf 386 (391). Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz liegt im Kreis Steinfurt laut RKI bei 65,8 (64,3). Die aktuelle Hospitalisierungsinzidenz liegt im Kreis Steinfurt bei 2 (Vortag: 1,3). Dieser Wert beschreibt, wie viele Personen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern in den vergangenen sieben Tagen aufgrund einer Corona-Erkrankung neu in den Krankenhäusern im Kreis Steinfurt aufgenommen wurden.
     
    In folgenden Kommunen im Kreis Steinfurt sind aktuell Menschen nachweislich infiziert:
     
    In Altenberge: 10 Personen (10)
    In Emsdetten: 41 Personen (41)
    In Greven: 9 Personen (9)
    In Hopsten: 9 Personen (9)
    In Hörstel: 25 Personen (26)
    In Horstmar: 4 Personen (4)
    In Ibbenbüren: 84 Personen (85)
    In Ladbergen: 0 Personen (0)
    In Laer: 2 Personen (2)
    In Lengerich: 23 Personen (21)
    In Lienen: 12 Personen (12)
    In Lotte: 13 Personen (13)
    In Metelen: 0 Personen (0)
    In Mettingen: 2 Personen (2)
    In Neuenkirchen: 32 Personen (34)
    In Nordwalde: 2 Personen (2)
    In Ochtrup: 23 Personen (26)
    In Recke: 5 Personen (5)
    In Rheine: 50 Personen (49)
    In Saerbeck: 0 Personen (0)
    In Steinfurt: 14 Personen (14)
    In Tecklenburg: 4 Personen (4)
    In Westerkappeln: 12 Personen (12)
    In Wettringen: 10 Personen (11)
  • 10/26/202110:17:46 AM
    Corona-Hotline an Allerheiligen
    Die Corona-Hotline des Kreises Warendorf ist am kommenden Montag (1. November) wegen des Feiertags nicht zu erreichen. Ab Dienstag, den 2. November, ist die Hotline wie gewohnt unter der Nummer 02581/53-5555 erreichbar, teilte der Kreis mit.

  • 10/26/20219:34:36 AM
    Weiterer Todesfall im Kreis Warendorf
    Im Kreis Warendorf hat es einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus gegeben. Das teilte die Kreisverwaltung am Dienstag mit. Demnach ist ein 75-jähriger Mann aus Sassenberg in einem Krankenhaus gestorben. Es ist der 261. Todesfall im Kreis in Zusammenhang mit dem Coronavirus seit Beginn der Pandemie.

    Das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf meldet zudem 45 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Die Gesamtzahl aller Infektionsfälle liegt somit bei 13.952. Akut infiziert sind derzeit 416 Menschen (Vortag: 407). Insgesamt 13.275 Personen sind inzwischen wieder genesen, das sind 35 mehr als am Vortag.

    In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 16 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon fünf intensivmedizinisch, hiervon vier mit Beatmung.

    Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 98,8 (Vortag: 86,9).

    Die aktuellen Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:

    • Ahlen: 66 aktive Fälle (+3), 3.899 Gesundete (+2), 89 Verstorbene, insgesamt 4.054 gemeldete Infektionsfälle seit März 2020 (+5)
    • Beckum: 69 aktive Fälle (+1), 1.717 Gesundete (+11), 32 Verstorbene, insgesamt 1.818 Infektionen (+12)
    • Beelen: 33 aktive Fälle (+4), 298 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 332 Infektionen (+4)
    • Drensteinfurt: 14 aktive Fälle (-1), 405 Gesundete (+3), 5 Verstorbene, insgesamt 424 Infektionen (+2)
    • Ennigerloh: 24 aktive Fälle, 877 Gesundete (+3), 15 Verstorbene, insgesamt 916 Infektionen (+3)
    • Everswinkel: 2 aktive Fälle, 272 Gesundete, 1 Verstorbener, insgesamt 275 Infektionen
    • Oelde: 37 aktive Fälle, 1.740 Gesundete (+3), 25 Verstorbene, insgesamt 1.802 Infektionen (+3)
    • Ostbevern: 29 aktive Fälle (+4), 404 Gesundete, 4 Verstorbene, insgesamt 437 Infektionen (+4)
    • Sassenberg: 38 aktive Fälle, 558 Gesundete (+5), 9 Verstorbene (+1), insgesamt 605 Infektionen (+6)
    • Sendenhorst: 11 aktive Fälle, 425 Gesundete, 11 Verstorbene, insgesamt 447 Infektionen
    • Telgte: 12 aktive Fälle (-1), 726 Gesundete (+1), 21 Verstorbene, insgesamt 759 Infektionen
    • Wadersloh: 12 aktive Fälle (-3), 581 Gesundete (+3), 29 Verstorbene, insgesamt 622 Infektionen
    • Warendorf: 69 aktive Fälle (+2), 1.373 Gesundete (+4), 19 Verstorbene, insgesamt 1.461 Infektionen (+6)https://datawrapper.dwcdn.net/bG9x6/428/

  • 10/26/20218:43:04 AM
    Mobiles Impfen im Kreis Borken
    Der Kreis Borken hat eine Bilanz zur zweiten Einsatzwoche der mobilen Impfteams der "Koordinierenden COVID-Impfeinheit" (KoCI) veröffentlicht. Die Impfteams hatten demnach erneut "gut zu tun". In der Zeit vom 21. bis zum 24. Oktober impften sie in sieben Orten im Kreisgebiet 821 Personen, heißt es der Mitteilung. Darunter seien 299 Personen gewesen, die erstmals eine Impfung erhielten. 738 Mal sei der Impfstoff von BioNTech und 83 Mal der Impfstoff von Johnson & Johnson verimpft worden.

  • 10/26/20218:16:00 AM
    So wirkt sich das Homeoffice auf das Arbeiten aus
    Zur Morgenkonferenz im Pyjama, mittags auf die Yoga-Matte statt in die Kantine und ein früher Feierabend im Kreis der Familie: Mit diesem Ideal vom Homeoffice hat die Realität der meisten Menschen wenig gemein. Nach gut anderthalb Jahren Corona-Pandemie zeichnen Studien und Umfragen stattdessen ein differenziertes Bild der psychologischen und körperlichen Folgen des Arbeitens zuhause.
  • 10/26/20217:43:06 AM
    WHO gibt Empfehlungen für künftige Pandemien
    Es ist ein verheerendes Zeugnis, das Experten der Weltgesundheitsorganisation den Regierungen ausstellen. Die Welt sei in der Corona-Pandemie unfair, ohne Rechenschaftspflicht und gespalten. Die Länder seien gemeinsam weder in der Lage, die Corona-Pandemie in naher Zukunft zu beenden, noch eine ähnliche Pandemie zu verhindern, schreiben die Experten.
  • 10/26/20215:31:33 AM
    Booster-Impfungen
    (dpa)  Die Corona-Fälle steigen im Herbst wieder - nun soll die dritte Impfung vor allem bei besonders gefährdeten Gruppen noch Schlimmeres verhindern. Fachleute fordern mehr Tempo bei den Auffrischungen. 
    «Drittimpfungen müssen jetzt so schnell wie möglich auf den Weg gebracht werden, die aktuellen Coronazahlen sind erschreckend.» 
  • 10/26/20215:17:18 AM
    Fettmarkt-Bilanz
    Rieke Tombült berichtet aus Metelen:
    Zufrieden mit dem Verhalten der Fettmarkt-Besucherinnen und -Besucher zeigte sich Metelens Ordnungsamtsleiterin Simone Frahling. Der Sicherheitsdienst musste lediglich am Sonntag drei Besucher des Platzes verweisen. Insgesamt seien die Menschen sehr auf Abstand bedacht gewesen, beobachtete die Verwaltungsmitarbeiterin. 
  • 10/26/20215:07:13 AM
    Inzidenzen im Münsterland
    Bei den Inzidenzzahlen im Münsterland ergibt sich für heute (Stand 26.10.2021, 0 Uhr) nach Angaben des Landeszentrums Gesundheit NRW folgendes Bild (Zahlen des Vortages in Klammern):
    • Kreis Borken: 75,3 (69,9)   
    • Kreis Coesfeld: 46,7 (45,3) 
    • Stadt Münster: 58,2 (57,2) 
    • Kreis Steinfurt: 65,8 (64,3) 
    • Kreis Warendorf: 98,8 (86,9) 
    Die für die Lagebewertung wichtige 7-Tage-Hospitalisierungsinzidenz in Nordrhein-Westfalen (NRW) liegt aktuell laut Landeszentrum Gesundheit (LZG) landesweit bei 2,80. Der Anteil der Covid-19-Patienten gemessen an der Gesamtzahl der zur Verfügung stehenden Intensivbetten liegt in NRW bei 6,02 Prozent, die landesweite 7-Tages-Inzidenz beträgt aktuell 72,9.
  • 10/25/20217:20:00 PM
    Vereine planen wieder Großveranstaltungen
    (Aus Ochtrup berichtet Maximilian Stascheit)
    Die Vereine in Ochtrup mit ihren unzähligen Ehrenamtlichen sind tatendurstig, voller Vorfreude nach viel zu langer pandemiebedingter Pause und können es schon jetzt kaum abwarten, im nächsten Jahr wieder in eine Saison mit den gewohnten Großveranstaltungen zu starten. Die Planungen für Schützenfeste und Co. jedenfalls laufen in den Vorstandsrunden bereits auf Hochtouren.
  • 10/25/20216:40:00 PM
    Steuerrechtliche Hinweise zu Corona-Tests

    Viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sind verpflichtet, regelmäßig einen negativen Corona-Test vorzuweisen, um ihre Tätigkeit weiter ausüben zu dürfen. Seit dem 11. Oktober sind diese Tests jedoch nur noch in Ausnahmefällen kostenlos.Übernimmt ein Arbeitgeber die Kosten für diese Corona-Tests, wird von einem überwiegend betrieblichen Interesse durch den Arbeitgeber ausgegangen.

  • 10/25/20216:05:10 PM
    Planänderung wegen geänderter Corona-Vorgaben

    In Lengerich wird es am ersten Adventswochenende doch einen Krippenmarkt geben. Das hat die Werbegemeinschaft am Montag bekanntgegeben. Und wie üblich soll die dreitägige Veranstaltung mit einem verkaufsoffenen Sonntag verbunden werden. Damit wird eine Entscheidung von Anfang September zurückgenommen.

Tickaroo Live Blog Software


Startseite