1. www.wn.de
  2. >
  3. Specials
  4. >
  5. Coronavirus
  6. >
  7. Coronavirus: Liveticker zur aktuellen Lage im Münsterland

  8. >

Corona-Newsticker aus der Region

Erneute Rückgänge bei den Inzidenzwerten im Münsterland

Münsterland

Der Trend vom Vortag setzte sich zu Freitag (20.5.) fort: Erneut sind die Inzidenzwerte im Münsterland gesunken. Den höchsten Wert verzeichnet der Kreis Borken mit 505,5.

Eine biologisch-technische DAssistentin bereitet PCR-Tests auf das Coronavirus für die Analyse vor.ie Inzidenzen im Münsterland liegen am Freitag (20.5.) zwischen 374 und 505. Foto: dpa

Da Behörden wie der Kreis Steinfurt mittlerweile keine Corona-Zahlen mehr veröffentlichen und auch die gemeldeten Zahlen zu Neuinfizierungen und Gesundungen nur noch begrenzt aussagekräftig sind, verzichten wir vorerst auf die tägliche Veröffentlichung dieser Zahlen.

Münsterland-Inzidenzwerte am Freitag
Bei den Inzidenzwerten im Münsterland ergibt sich für heute laut RKI folgendes Bild (Differenz zum Vortag in Klammern):

  • Kreis Borken505,5 (-51,4)
  • Kreis Coesfeld488,0 (-22,6)
  • Stadt Münster374,2 (-31,9)
  • Kreis Steinfurt465,2 (-77,0)
  • Kreis Warendorf472,6 (-24,5)

Die für die Lagebewertung wichtige 7-Tage-Hospitalisierungsinzidenz in Nordrhein-Westfalen liegt aktuell laut Landeszentrum Gesundheit (LZG) landesweit bei 3,40. Der Anteil der Covid-19-Patienten gemessen an der Gesamtzahl der zur Verfügung stehenden Intensivbetten liegt in NRW bei 3,85 Prozent, die landesweite 7-Tages-Inzidenz beträgt aktuell 361,7.

Quelle der Inzidenzwerte: Robert Koch-Institut (Stand: 20.05.2022, 03.10 Uhr)

In diesem Newsticker bekommen Sie alle grundlegenden Corona-Infos aus der Region gebündelt und kostenfrei.

> Alle grundlegenden Corona-Infos national und international finden Sie hier (kostenfrei verfügbar).
> Unter folgendem Link steht das gesamte WN-Angebot vier Wochen kostenfrei zur Verfügung: wn.de/digitalbasis

Startseite
ANZEIGE